Skip to main content
Dieser Entwurf basiert auf einem Detail aus dem Heiligtum von St-Ursulla. Dieses Heiligtum ist mit Tafeln verziert, die 1489 vom flämischen Meister Hans Memling gemalt wurden. Sie befinden sich jetzt im Sint-Jan-Krankenhaus in Brügge, Belgien. Unser Gründer Hendrik Slabbinck nutzte diesen Entwurf als Inspiration, um dieses Parament zu schaffen.
Dieses Design wurde von Hand auf Samt gestickt, einem erstaunlichen Stoff, der die Schönheit der Stickerei zum Leuchten bringt. Das Parament besteht aus Cantate, einem Stoff mit gewebten goldenen Fäden, der die festliche Herrlichkeit des auferstandenen Christus widerspiegelt.
OPA_Hendrick-RGB2

Hendrik Slabbinck

Gründer Hendrik Slabbinck wird "Meister in der Zunft der Goldsticker" und eröffnet 1903 ein Atelier auf dem Dachboden seines Elternhauses. Er hinterlässt uns eine reiche Sammlung an schönen Motiven.

2784 - Kasel

•Gotische Kasel• In Cantate, einem Gewebe aus 99% Wolle und 1% Goldfäden. Vollständig in Handarbeit bestickt, auf Samtband; nach einem Motiv des Ursulaschreins von Memling. Breite 160 cm, Länge 135 cm; mit Unterziehstola.

Technische Daten

Stoff Cantate - 99% Wolle 1% Lurex
Farbe Weiss
Länge 53 " / 135 cm
Breite 63 " / 160 cm
Hals Steifer Rollkragen
Kragenhöhe 3.54 " / 9 cm
Ausführung Mit Innenstola
€ 1.765,00
Optionen werden im Warenkorb angezeigt
  • Wird normalerweise innerhalb von 32 Arbeitstagen verschickt.
    Nicht auf Lager in Bastogne
Teilen Sie uns
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu garantieren. In unseren Datenschutzbestimmungen können Sie weitere Informationen zur Verwendung der Cookies auf unseren Seiten erhalten.
Mehr Informationen